Lonly Souls

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Lonly Souls

Beitrag von Mondfinsternis am Di 11 Nov 2014 - 20:02

Alles begann vor langer langer Zeit, als das Land noch Grün war und der Boden noch Fruchtbar. Die Berge erstreckten sich damals Majestätisch aus den Boden und blickten freundlich auf uns herab. ZU dieser Zeit herrschte im Osten des Landes ein guter und weiser König namens Kronus. Er beglückte zusammen mit seiner wunderschönen Frau Annabelle das Königreich mit einer wunderschönen Tochter namens Mirage. Voller Güte regierte er das Land , doch gab es viele die ihn um sein Glück beneideten.
Von Hass getränkt tötete einer seiner Leibeigenen Wachen den damals jungen König und das Land zerfiel in einen mächtigen Machtkampf um den Thron. Die Königin wurde Gehängt und die damals vier Jährige Tochter der beiden war spurlos verschwunden.
Aus all dem Leid und der Verzweiflung erhob sich ein skrupelloser und unbarmherziger Krieger der sich selbst zum König erklärte. Das Land erhob sich nicht gegen ihn, den alle Fürchteten ihn.
Von Macht und Neid gegenüber den anderen Ländern zerfressen erklärte der selbsternannte König den anderen Ländern den Krieg. Der Krieg war lange und beschwerlich und hielt die Länder 6 Jahre in aufruhe. Als der Krieg zu ende ging hatten die anderen Könige ihre niederlange mit ihrem Tod bezahlt. Der Krieger wurde König der Vierhimmelsrichtungen.
Da der König weder im Stande war zu Lieben, Glück oder gar Freunde zu verspüren verbietet er es seinen Untertanen solche Gefühle zu zeigen. Er entsandte seine Krieger in alle Winkel und Ecken des Landes. Sie zerstörten auf ihrem Weg alles was Freude machte, zerrissen Familien und liessen nur Leid und Trauer hinter sich zurück.
Seither sind nun 10 Lange Jahre ins Land gezogen.

Bis jetzt hat es niemand gewagt sich dem König zu wiedersetzen. Denn es gibt für die Menschen im Land einen kleinen Hoffnungsschimmer nämlich eine Legende:

Das Mädchen mit Blauem Blut
hebt ihr Schwert und Kämpft mit Mut
Fordert ihr Land fordert das Leben
will nach grossen taten Streben
Seine Tyranneien soll ein ende finden
sie wird den Kampf geschickt gewinnen
Herrschen wird sie erlöst von Kummer und Leid
und führt das Land zu alter Schönheit



Doch wer wusste schon das Mirage noch Lebte, doch sie hefteten sich an diesen kleinen Hoffnungsschimmer. Und tatsächlich was niemand wusste, Mirage lebte an einem Ort den bis jetzt noch kein Mensch lebend wieder verlassen hatte. Man nannte ihn den Wald der verlorenen Seelen. Dort lebten allerlei Monster die sonst nur in Fabelbücher erwähnt wurden. Sie wurde von einer Hexe aufgenommen die sich gut um sie Gekümmert hatte.


Nun? Wie wird es weiter gehen.. weis Mirage überhaupt noch ob sie einmal Prinzessin eines Glorreichen Landes war und wird sie wirklich das Land von ihrem Leiden befreien?

Interessiert daran mit Mirage in die Schlacht zu ziehen oder alles daran zu setzen das sie den König kein Haar krümmt? Stürzte dich in dieses Mittelalterliche Abenteuer voller Krieg Liebe Hass Verzweiflung und Hoffnung!
Was du dabei für eine Rolle spielen willst ist dir überlassen. Es gibt viele Seltsame Kreaturen wie Drachen Werwölfe Vampire Dämonen Geister und noch mehr. Mann kann auch Krieger oder Hofnarr sein wie man möchte den Rest der Geschichte und wie sie zu ende geht entscheidet alleine ihr.

Mondfinsternis

Anzahl der Beiträge : 3702
Anmeldedatum : 12.03.14
Alter : 20

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten